FAQ oder Die Beantwortung der wichtigsten Fragen

Bitte nimm dir ein wenig Zeit, um diese wichtigen Punkte vor einer Terminvereinbarung zu lesen.

Grundsätzliches

Wie sind deine Öffnungszeiten?

Täglich im Zeitraum von 13 bis 20 Uhr nach Vereinbarung. Spontane Termine sind selten möglich. Bitte reserviere deinen Termin rechtzeitig (mindestens einen Tag vorher, besser 2-5 Tage). Um immer in meiner ganzen Kraft und Aufmerksamkeit für dich zu sein, gebe ich maximal zwei Massagen am Tag.

Fortbildungs- und Urlaubszeiten 2018

Zu folgenden Zeiten kann ich aufgrund von Abwesenheit keine Massagetermine vereinbaren:

  • 7.-12. August – AUSBILDUNG zur Meditationslehrerin für Aktiv- Yoga- und Tantrameditation in Konstanz – Teil 2 von 2
Basics - Was ist wichtig für mich zu wissen?

Ich biete keine sexuellen Dienstleistungen an, sondern wohltuende und entspannende Berührungen. Bitte missverstehe mein Angebot nicht und lies vor einer Terminvereinbarung diese FAQ-Seite (Fragen und Antworten).

Bitte reserviere dir rechtzeitig einen Termin, um meinen Service in vollen Zügen genießen zu können.

Es geht in allen Venusia-Massagen um deine Entspannung, um deine Einkehr nach innen. Je intensiver du mit deiner Aufmerksamkeit ganz bei dir bleibst, desto tiefere und schönere Erfahrungen machst du.

Unterschied Tantra- und Erotikmassage – und die Frage nach dem „Happy End“

Der Unterschied zwischen einer tantrischen und einer erotischen Massage ist die Gewichtung. In einer tantrischen Massage geht es um den GANZEN MENSCHEN, seinen Körper, seine Seele und seinen Geist.

Aus meiner Sicht ist eine tantrische Massage eine spirituell-sinnliche Massage, darum ist sie auch eingebettet in ein kleines Ritual mit Meditation und besonderer Atmosphäre.

Den Begriff „Happy End“ verwende ich nicht. Es geht nicht um ein „Happy End“, denn die ganze Massage darf als eine „Happy Massage“ genossen werden. Erektion und Ejakulation sind okay, weil sie natürlich sind und sich auf natürliche Weise durch die Berührungen ergeben können – es wird aber nichts angestrebt oder erzwungen.

Intimrasur in Tantra- und Taomassage

Für dich als Empfänger ist es angenehmer, wenn deine Intimzone fließend mit warmem Öl berührt und massiert werden kann.

Streichungen und Berührungen werden intensiver empfunden, da keine Widerstände durch Haare den Fluß unterbrechen. Auch für mich als Gebende fühlt es sich schöner an. Solltest du es nicht sowieso bereits tun, so bitte ich dich, deinen Intimbereich entweder glatt zu rasieren oder zu stutzen, bevor du zu einer Massage zu mir kommst. Selbstverständlich betrifft dies lediglich den Intimbereich – sonstige Körperbehaarung ist kein Thema.

Als professionelle Dienstleisterin für Enthaarungen empfehle ich dir die Kosmetikerin Carola Rabsch in Konstanz: Line of Beauty, Mainaustraße 66, 78464 Konstanz, Tel.: 07531 9787982

Was die Hygiene betrifft

Du kannst bei mir vor und nach der Massage duschen. Wenn es dir möglich ist, ist es auch gut, wenn du bereits geduscht kommst.

Wenn du – besonders im Sommer – die Neigung zum Schwitzen und zur Geruchsbildung hast, bitte ich dich, nach der Dusche ein Deo (möglichst ein Anti-Transpirant wie Hidrofugal) zu benutzen. Natürlich habe ich alles Notwendige immer im Haus.

Die Füße

Dies ist lediglich eine Empfehlung, falls Du ein Thema mit Hornhaut oder unglücklichen Fußnägeln hast. Auch Männer gehen immer häufiger zur medizinischen Fußpflege. Dies tut gut und deine Füße freuen sich.

Eine Bitte an die Raucher und Knoblauchliebhaber

Als Ex-Raucherin habe ich vollstes Verständnis für diese Gewohnheit. Allerdings bin ich enorm geruchsempfindlich, seitdem ich das Rauchen vor vielen Jahren aufgegeben habe. Während einer Massage bei mir ist die körperliche Nähe je nach Massage ziemlich groß und von daher habe ich die Bitte an dich, darauf zu achten, dass du möglichst nicht so stark nach Rauch riechst. Und bitte auch nicht nach Knoblauch 😉

Tantramassage & Lingammassage

Hintergrundinformationen zu Tantramassagen und zum Tantrischen Extra

von Anja Schäfer | VENUSIA Massagen

Hintergrundinformationen zu Tantramassagen und zum Tantrischen Extra

Der Begriff „Tantra“ wird breit gefächert verwendet und viele Menschen definieren ihn anders, so wie auch viele Masseure und Masseurinnen eine „tantrische Massage“ unterschiedlich auslegen und ausüben.

Was ist Tantra? Oder besser gefragt: Was ist Tantra für mich?

Für mich ist Tantra ein Begriff für das Leben selbst. Tantra schließt alles ein und nichts aus. Auch Sinnlichkeit und Sexualität, also alles Körperliche, gehören dazu. Das macht Tantra als spirituelle, ganzheitliche Lebenshaltung aus.

Es ist etwas Wundervolles, wenn sich zwei Menschen gefunden haben, die gemeinsam die Vielfalt des tantrischen Bewusstseins erfahren möchten und sich geistig, emotional, körperlich, sinnlich und sexuell in einen Austausch begeben. Normalerweise ist dies erst möglich, nachdem sich beide mit tantrischem Geistesgut befasst haben, zum Beispiel durch das Lesen von Büchern, das Anschauen von Videos oder das Besuchen von Seminaren.

Diese Form von Gleichwertigkeit, Gegenseitigkeit und Austausch ist im Rahmen einer tantrischen Massage aus meiner Sicht nicht möglich, da hier in der Regel nur die gebende Person, also der oder die Massierende, die innere und äußere Haltung verinnerlicht hat, welche für das Geben einer absichtslosen Massage mit absichtslosen Berührungen essentiell ist.

Bei einer Tantramassage geht es im Wesentlichen um das Berühren in Langsamkeit, großer Präsenz, also dem bewussten Sein in der Gegenwart, verbunden mit ruhiger Atmung und Hingabe an etwas Größeres als an das Vergängliche. Die Ganzheitlichkeit, also das Annehmen des ganzen Menschen mitsamt Körper, Seele und Geist, ist die spirituelle Grundhaltung, die aus meiner Sicht die Basis einer tantrischen Massage ist. Diese Basis ist gleichfalls der Hintergrund meiner Lebensgrundhaltung und hat mich letztlich überhaupt dazu geführt, Tantramassagen geben zu wollen und zu können.

In jeder bekannten Massageform liegt der Schwerpunkt im Geben auf der einen Seite und im Annehmen auf der anderen Seite – dies ist in einer Tantramassage nicht anders. Nur, weil der Intimbereich aus Gründen der Ganzheitlichkeit in die Berührungen einbezogen wird und beide in der Massage nackt sind, ist eine Tantramassage keine Erotikmassage und in keiner Weise eine Einladung zu einer sexuellen Handlung oder zu einem Austausch von Zärtlichkeiten. Auch das aktive Berühren der Masseurin oder das intensive Beobachten, das ebenfalls einer aktiven Handlung gleichkommt, geht von der Energie her in eine andere Richtung – nämlich eher nach außen als nach innen und damit eher in den Bereich der Erotik als in den Bereich der spirituellen Selbsterfahrung und Bewusstseinserweiterung.

In meinen Tantramassagen geht es um das Erfahren von sich selbst im passiven Annehmen.

Hier sind die Möglichkeiten des Erfahrens so vielfältig wie das Leben selbst. Jede Massage ist anders, weil du und ich immer anders sind. Auch wenn sich die Berührungen ähneln, so begegnen wir uns doch immer in einem neuen Augenblick, der immer nur wieder ein neues Jetzt ist.

Ich lade dich ein, jede Massage neu zu erleben, indem du dich neu auf die Berührungen und auf dich selbst in diesem Moment einlässt, der immer einzigartig und immer im Jetzt ist.

Was ist eine Tantramassage?

Eine Tantramassage ist eine wohltuende, sinnliche Ganzkörpermassage, die mit warmem Öl in entspannender Atmosphäre durchgeführt wird. Das Besondere an diese Massageform ist, dass sie den Menschen als Ganzes annimmt und alle Körperteile, auch der Intimbereich, in die Massage eingeschlossen werden.

Der Effekt einer tantrischen Massage kann zutiefst entspannend, inspirierend und wohltuend sein. Es entsteht Raum für eine tiefe Entspannung oder auch für eine tranceartige Erfahrung. Gefühle können an die Oberfläche kommen, neue Inspirationen haben Raum. Je erwartungsloser und offener du in deine Massage hineingehst, desto intensivere, schönere Erlebnisse wirst du haben.

Das VENUSIA Oriental Massage Center bietet derzeit Tantramassagen nur für Männer an.

Was ist eine Lingammassage?

Die Lingammassage ist eine sinnliche Massage der Körpervorderseite. Wie in der längeren Tantramassage wird auch in der Lingammassage sehr sanft, langsam und einfühlsam mit warmem Öl massiert. Den Abschluss dieser sinnlichen Reise in entspannender Atmosphäre bildet die Massage deines Intimbereiches, im Tantra „Lingam“ genannt.

Bedeutet Tantra nicht einfach nur Sex?

Nein!

Eine Tantramassage schließt alle Körperteile ein, doch damit ist KEINE sexuelle Dienstleistung verbunden. Es geht um das passive Genießen und Annehmen von Berührungen und Zärtlichkeiten.

Eine Tantramassage ist auch keine medizinische Massage, dennoch können durch tiefe Hingabe und Entspannung heilsame Erfahrungen gemacht werden. Die Rollen der Person, die gibt und der Person, die nimmt, sind klar definiert und voneinander abgegrenzt.

Wie läuft eine Massage ab?

Nach deiner Ankunft biete ich dir etwas zu trinken an und wir unterhalten uns zum Kennenlernen ein wenig miteinander.

Wenn du möchtest, darfst du vor der Massage duschen.

Wir gehen in meinen Massageraum. Es ist warm, riecht gut und ist bis auf die sanfte Hintergrundmusik völlig still. Ich führe dich durch ein angenehmes Begrüßungsritual und spreche einige beruhigende Worte – eine Meditation – damit du ganz bei dir selbst, in diesem Raum und in diesem Moment ankommst.

Du legst dich hin und ich beginne mit zärtlichen Berührungen die Massage. Ich verteile langsam warmes Öl auf deinem Körper und massiere es sanft ein. Je nach Massage beginne ich auf der Körpervorderseite oder auf der Rückseite. Alle Körperteile werden langsam und sinnlich berührt.

Eine tantrische Massage (Lingam-, Tantra- und Body-to-Body-Massage) endet mit der Intimmassage.

Während der Massage sprechen wir nicht miteinander, jedoch darfst du natürlich ausdrücken, was du ausdrücken möchtest, wenn du das Bedürfnis danach hast. Nach Beendigung der Massage reibe ich das Öl auf Deinem Körper sanft mit einem Handtuch ab.

Du ruhst dich noch etwas aus und gehst anschließend duschen, wenn du möchtest. Das Öl tut der Haut gut – du darfst es gerne mitnehmen.

Wenn du bereit bist, ziehst du dich wieder an und triffst mich wie zu Beginn wieder. Wir tauschen uns noch kurz aus, bevor wir uns verabschieden.

Was hast du während einer Massage an?

In einer tantrischen Massage bist du als mein Gast nackt – also massiere auch ich nackt.

Ganz wichtig: Es geht in meinen Massagen nicht darum, durch äußere Reize deine Erregung zu stimulieren oder zu intensivieren. Dass sowohl ich als Gebende als auch du als Empfangender nackt sind, hat mit Fairness, Vertrauen und Gleichwertigkeit zu tun. Die tiefste Entspannung und den angenehmsten Genuss einer tantrischen Massage erlebst du mit geschlossenen Augen und je mehr du mit deiner Aufmerksamkeit bei dir selbst bist.

Darf ich dich während der Massage berühren oder beobachten?

Berührungen

Obwohl einige absichtslose Berührungen während der Massage erlaubt sind, ist es wichtig, dass du mit deiner Aufmerksamkeit bei dir bleibst und nicht versuchst, in eine Interaktion mit mir zu gehen. Wenn ich spüre, dass du die Massage gerne in eine sexuelle Aktion leiten würdest, lenkt mich das von meinem Tun ab und stört den Effekt der Massage. Bei Nicht-Respekt meiner klaren Grenzen und wiederholten Versuchen, mich zu verführen, breche ich die Massage kostenpflichtig ab und bitte dich, meine Räume zu verlassen.

Beobachten

Ich bitte dich, während der Massage deine Augen geschlossen zu halten und dich ganz auf dein inneres Erleben und Spüren der Berührungen auf deinem Körper einzulassen. Absichtsloses Schauen zur Orientierung oder aus Neugierde ist selbstverständlich in Ordnung. Die Nacktheit der Masseurin während der tantrischen Massagen dient NICHT der Stimulierung durch visuelle Reize, sondern ist Ausdruck der Fairness und Gleichwertigkeit zwischen dem Nehmenden und der Gebenden.

Einladung an dich

Ich lade dich ein, die passive Hingabe vollständig zu genießen und dich ganz fallen zu lassen. Genieße diese besondere Erfahrung des passiven Nehmens zärtlicher Berührungen.

Komme ich während der Massage zum Höhepunkt?

In einer tantrischen Massage werden alle Körperteile berührt und massiert. Dass dabei Erregung entstehen kann, ist natürlich. Auch ein Orgasmus ist natürlich und darf von selbst geschehen, jedoch muss es nicht dazu kommen. Du darfst deine Massage auch als eine wunderschöne Zeit genießen, in der du in immer wieder einzigartiger Weise berührt wirst. Mit großer Wahrscheinlichkeit wirst Du deine Massage als mindestens genauso schön erfahren wie einen sexuellen Kontakt.

Erregt dich das nicht selber, wenn der Mann eine Erektion bekommt?

Nein, in einer Massage gehe ich NICHT in die Lust.

Da ich eine sinnliche, gefühlsbetonte Frau bin, habe natürlich auch ich je nach Massagegast unterschiedliche Empfindungen und Sympathien, das heißt aber nicht, dass intime Kontakte im Zusammenhang mit einer Massage infrage kommen. Ich bin in der Massage ganzheitlich darauf konzentriert, dir eine wohltuende, entspannende Erfahrung zu schenken. Das macht mir Freude und tut auch mir gut.

Body-to-Body- Massage

Was ist eine Body-to-Body-Massage?

Eine Body-to-Body-Massage ist eine tantrische Ganzkörpermassage, die auf dem Futon gegeben wird. Zusätzlich zu meinen Händen und Armen setze ich in dieser sehr sinnlichen Massage mit intensiver Körpernähe phasenweise meinen ganzen Körper ein. Den Abschluß bildet eine Lingammassage.

Wenn du eine Body-to-Body Massage empfangen möchtest, musst du folgendes wissen:

  • Eine Terminvereinbarung ist nur für Männer möglich und dies nur nach persönlichem Kontakt durch eine vorangegangene Lingam- oder Tantramassage.
  • Die Regeln sind dieselben wie in allen anderen Massagen – auch die Body-to-Body-Massage ist eine einseitig gebende Massage, die du passiv genießen darfst.

NEU: Das Tantrische Extra

Was ist das Tantrische Extra?

von Anja Schäfer | VENUSIA Massagen

Was ist das "Tantrische Extra"?

Gibt es eine Möglichkeit der Steigerung meiner Massageerfahrung, zum Beispiel durch gegenseitiges Berühren?

Eine tantrische Massage bei VENUSIA Massagen ist einseitig gebend. Du als der Empfänger bist passiv, ich als Gebende bin aktiv. Dies dient zum einen der klaren Rollenverteilung und zum anderen ist es auch eine wundervolle Gelegenheit, dass du dich absolut entspannen darfst, ohne in irgendeine Form von Aktivität zu gehen.

Wenn du den Wunsch nach einer Vertiefung deiner Massageerfahrung hast, so unterstütze ich dich in anderer Weise als durch Austausch gerne! Eine Steigerung deines Erlebens geht durch eine höhere Präsenz deinerseits. Eine höhere Präsenz bedeutet, dass du noch mehr im jetzigen Moment bist und dich phasenweise bewusst auf deinen Atem und deine Sinne konzentrierst, während du deiner Verstandesaktivität immer weniger Beachtung schenkst.

Meine Mittel der Achtsamkeitsunterstützung, die ich ganz individuell und nach Gefühl für dich einsetze, sind:

  • meine Stimme (zum Beispiel durch Atemimpulse, Affirmationen, meditative Gedanken, Töne)
  • Abwandlungen in den Berührungen und im Massageablauf
  • Elemente aus dem Genusstraining (zum Beispiel Variationen in der Musik, den Düften, den Ölen, Geschmacksimpulse)

Der Schwerpunkt liegt während der Massage nach wie vor in den Berührungen. Das Extra bedeutet, dass wir vorab darüber sprechen, wo deine größten Gefahren der Ablenkung liegen, was du am liebsten magst und was du am besten gebrauchen kannst, um noch präsenter zu sein. Vor und während der Massage gebe ich dir ganz aus meinem Gefühl heraus Impulse und benutze meine Stimme, die dich dabei unterstützt, noch gegenwärtiger zu sein. Natürlich nur punktuell, nicht kontinuierlich. Es gibt immer viel Raum und Stille in den Massagen, denn Raum und Stille sind die Schlüssel zum Jetzt.

Bitte mach dir bewusst, dass JEDE Massage neu ist, denn sowohl du als auch ich begegnen uns immer in einem neuen Moment.

Letztlich hängt die Intensität der Massageerfahrung an dir und deiner Bereitschaft, passiv zu genießen. Das Tantrische Extra kann dich dabei unterstützen, deine Massage als ein noch spannenderes und noch entspannenderes Erlebnis wahrzunehmen.

Tao Massage

Was ist die Tao Massage?

Die Tao Massage ist die sinnlichste und langsamste aller Ganzkörpermassagen.

Die Bezeichnung, dass sie „eine der am meisten unterschätzen Massagen“ ist, finde ich zutreffend. Dies bezieht sich speziell auf ihre tief entspannende Wirkung und ihren sorgfältigen durchdachten Ablauf.

Die Tao Massage ist energetisch ausgleichend und zutiefst entspannend. Durch ihre zärtliche Intensität und wohltuende Wirkung auf Körper, Seele und Geist des Menschen kann sie Blockaden lösen und heilsame Veränderungen im physischen Körper, im Emotionalbereich oder im Bewusstsein bringen, besonders bei wiederholter Anwendung.

Das Spezielle an dieser Massageform sind ihre klare Struktur und ihre Langsamkeit. Der Ablauf wurde von den Tao-Experten Stephen Russel und Jürgen Kolb entwickelt und basiert auf dem taoistischen System der Meridianlehre und des Yin und Yang (männlich und weibliche Urprinzipien). Die Tao Massage ist vom Ablauf und der Durchführung her vollkommen durchdacht, um Phasen der Anregung, der Entspannung, der Stille und des Ausgleichs miteinander abzuwechseln.

Das Venusia Oriental Massage Center bietet die Tao Massage derzeit nur für Männer an.

Wenn du eine Tao Massage empfangen möchtest, musst du folgendes wissen:

  • In der Tao Massage geht es im Wesentlichen um sexuelle Heilung, tiefe Entspannung, Harmonisierung der Kräfte und die Erfahrung von dir selbst. Alle Körperteile werden gleichwertig berührt und massiert.
  • Du empfängst die Tao Massage auf der Massageliege. Ich trage dabei einen Lunghi (Tuch).
  • Standardmäßig ist eine Massage des Intimbereichs in der Tao Massage enthalten, nämlich zwei absichtslose, zärtliche Berührungsformen (nicht bis zur Ejakulation). Die Massage endet mit der Gesichtsmassage. Anmerkung zur Ejakulation: Während meiner Ausbildungs-Seminare sprach ich mit den teilnehmenden Männern über den Unterschied zwischen Massage mit Ejakulation und ohne. Ich hörte, dass die Massage ohne Ejakulation eher energiegebend und aktivierend sei, wohingegen die Massage mit Ejakulation eher energienehmend, aber natürlich gleichermaßen schön und tief entspannend sei. Wenn dir der Höhepunkt wichtig ist, dann wähle bitte eine tantrische Massage (Lingam- oder Tantramassage), beachte jedoch, dass auch hier kein Orgasmus versprochen wird.
  • Wie in allen anderen Venusia Massagen ist auch in der Tao Massage bei aller Sinnlichkeit keine Einladung zu einer sexuellen Interaktion enthalten. Sie ist einseitig gebend und du als der Empfänger darfst passiv genießen.
  • Ich bitte dich, die Augen während der Massage geschlossen zu halten, um noch intensiver dein inneres Erleben zu spüren und zu genießen. Wenn du möchtest, unterstützen wir deine Einkehr nach innen mit einer Augenbinde.
  • Die Tao Massage geht insgesamt zwischen 110 und 120 Minuten lang. Natürlich darfst Du vorher und hinterher duschen.

Der blinde Genuss

Was ist "Der blinde Genuss"?

„Der blinde Genuss“ vertieft deine sinnliche Massageerfahrung, da wir deinen Sehsinn für die Zeit deines Aufenthaltes mit Hilfe einer Augenmaske in die Passivität schicken.

Der Sehsinn ist ein sehr wichtiges Sinnesorgan, das oft die anderen Sinnesorgane dominiert. Im „blinden Genuss“, der für jede Massage angewandt werden kann, wirst du automatisch alle Berührungen und Empfindungen über deine anderen Sinnesorgane (Gehör, Geruch, Tastsinn über die Haut, Geschmack) viel feiner und intensiver wahrnehmen. Dies unterstützt deine Einkehr nach innen und kann neue Selbsterfahrungen bringen.

Konkret bedeutet „der blinde Genuss“, dass du an meiner Eingangstür eine Augenmaske vorfindest, die du aufsetzt, bevor du bei mir klopfst und ich dir die Tür öffne. Ich nehme dich an den Händen und führe dich in den Massageraum. Dort entkleide ich dich. Du darfst dich ganz sicher und geborgen fühlen. Dann empfängst du deine Massage „blind“.

Am Ende reibe ich dir mit einem Handtuch das Öl weitestgehend vom Körper – der Rest tut deiner Haut gut. Wenn du duschen möchtest, führe ich dich ins Bad (immer mit Augenmaske, die trägst du beim „blinden Genuss“ durchgängig, bis du meine Räume verlässt). Dort bringe ich dann auch deine Kleidung hin. Nachdem du geduscht und dich angezogen hast, legst du die Augenmaske wieder an und gibst mir ein Klopfzeichen, woraufhin ich dich abhole und zur Haustür geleite.

Erlebe deine Massage noch sinnlicher und intensiver durch die totale Konzentration auf deine (Nicht-Sehsinn-) Sinne, Empfindungen und Gefühle.

Energetisch- Tibetische Rückenmassage

Was ist die Energetisch-Tibetische Rückenmassage?

Die Energetisch-Tibetische Rückenmassage (auch „Tibet-Massage“ oder einfach abgekürzt „ET“) ist eine sehr sanfte Rückenmassage, die gerade wegen ihrer Sanftheit tiefgehende und wohltuende Wirkungen haben kann.

Diese Massageform soll ihren Ursprung in tibetischen Klöstern haben und von Mönchen entwickelt worden sein, um das Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Geist wieder herzustellen bzw. aufrechtzuerhalten. Aus der Psychosomatik wissen wir mittlerweile auch im Westen, dass sich negative Emotionen und Gedanken früher oder später körperlich manifestieren. Mit „negativ“ sind Gefühle wie z. B. Angst, Kummer, Zorn, Neid, Hass, Eifersucht, Gier und Geiz gemeint, also alle Emotionen, die das Gemüt erschweren und das Herz verschließen. „Negative“ Gedanken sind z. B. Überzeugungen und Ansichten, die die Trennung, Abwehr und Widerstand gegenüber anderen Menschen, Dingen oder Gegebenheiten zum Ausdruck bringen – ob bewusst oder unbewusst.

Jeder im menschlichen System festgehaltene Schmerz sehnt sich nach Energie und Licht, um in Liebe transformiert zu werden. Es ist eine große Herausforderung, alles Urteilen und Kritisieren mehr und mehr durch Liebe und Akzeptanz zu ersetzen. Dies gilt sowohl für einen selbst sowie für das Denken über andere Menschen und Situationen. Vor diesem geistigen Hintergrund kann die Energetisch-Tibetische Rückenmassage den Empfänger dabei unterstützen, im Körper gespeicherte Blockaden zu lösen.

Die Massage wirkt so tief entspannend, dass fast immer tranceähnliche Bewusstseinszustände spürbar sind. In dieser tiefen Ruhe können heilsame Prozesse unterstützt werden. Diese spezielle Rückenmassage besteht aus wenigen, sehr sanften Massagestrichen, die einem bestimmten Ablauf folgen und langsam wiederholt werden. Ein wesentliches Modul ist dabei die Lemniskate (Liegende Acht, Zeichen der Unendlichkeit).

Die Energetisch-Tibetische Rückenmassage hat eine präventive und ausgleichende Wirkung und kann auch als „Burn-Out-Prophylaxe“ angewendet werden. Sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer und geistiger Ebene bewirkt sie tiefe Entspannung und Wohlbefinden. Obwohl auch eine einzelne Behandlung wundervoll wohltuend ist, empfehlen wir eine Reihe von 8-10 Massagen. Dies dient dazu, den inneren Prozessen Zeit zu geben und sich der transformierenden Wirkung der „Tibet-Massage“ bewusst zu werden.

Die Energetisch-Tibetische Rückenmassage gibt es für Männer und Frauen auf der Massageliege.

Relax Massage

Was ist eine Relax Massage?

Eine Relax Massage dient der wohltuenden Entspannung. In angenehmer Atmosphäre massiere ich deinen Körper sowohl zärtlich als auch mit etwas Druck – ganz, wie du es magst. Dabei verwende ich immer warmes Öl, weil es sich so schön auf der Haut anfühlt und sich wunderbar einmassieren lässt.

Die Massage kann nur für den Rücken sein, für die Rückseite des Körpers oder auch für den ganzen Körper. Der Intimbereich wird bei der Relax Massage respektvoll ausgespart.

Ich biete Relax Massagen für Männer und für Frauen an.

(NEU) Entspannungs- training

Was ist Entspannungstraining?

Entspannungstraining individuell

Entspannungstraining ist hilfreich, um Stress zu verringern und vorzubeugen. Durch bewusste Entspannung wird außerdem die persönliche Entwicklung gefördert. In Einzelterminen gehe ich individuell auf dich ein und leite dich an, in die Ruhe zu finden. Folgende Entspannungstechniken stehen uns zur Verfügung:

  • Autogenes Training
  • Achtsamkeitstraining
  • Progressive Muskelentspannung
  • Meditation
  • Einfache Yogaübungen
  • Atemübungen

Wenn du dich für Entspannung interessierst, gibt es bei mir mehrere Möglichkeiten:

  1. Du kommst – ähnlich wie zu einer Massage – ganz nach Wunsch gelegentlich für 1 oder 1,5 Stunden zu mir. Ich helfe dir, dich zu entspannen. Hierfür wähle ich nach Absprache mit dir eine oder mehrere Techniken aus, die dich optimal darin unterstützen, in die Ruhe zu finden.
  2. Wenn du eine richtige Entspannungstechnik erlernen möchtest, um dich auch im Alltag jederzeit schnell und einfach selbst in die Ruhe bringen zu können, brauchen wir eine Terminreihe. Idealerweise treffen wir uns einmal pro Woche. Dies betrifft das Autogene Training und die Progressive Muskelentspannung. Der Grund ist, dass ganz langsam bestimmte Elemente eingeübt werden, für die Körper und Geist zur Verinnerlichung ihre Zeit brauchen.

60 Min. 60 € 90 Min. 90 € Gerne berate ich dich in einem Vorgespräch. Ich würde mich sehr freuen, dich auf deinem Weg ein Stück zu begleiten.

Entspannungstraining in Firmen

Immer mehr Firmen bieten ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, an einem Entspannungstraining teilzunehmen. Hier gibt es viele Varianten, zum Beispiel eine verlängerte Mittagspause oder eine gezielte Entspannungsstunde am Nachmittag. Wenn du selbst als Firmenchef Interesse hast, deinen Mitarbeitern ein Angebot dieser Art zu machen, freue ich mich über deine Kontaktaufnahme.

Meine Qualifikation und Erfahrungen

Ich bin ausgebildete Entspannungsherapeutin und habe ein Zertifikat der taohealth Akademie für ganzheitliche Heilmethoden. Seit vielen Jahren praktiziere ich selbst verschiedene Entspannungstechniken wie Meditation und Autogenes Training. Besonders, seitdem ich Massagen gebe, gehört das entspannte im Hier und Jetzt sein zu meinem Alltag – vor diesem Hintergrund fühle ich mich sehr sicher darin, dich beim Entspannen zu unterstützen und auch zu unterrichten.

Meditation

Was meinst du mit Meditation?

Der Sinn einer Meditation ist das Beruhigen der Gedanken sowie das Eintauchen in die Stille und in die Gegenwart. Es geht um die innere Verbindung mit dem wahren Ich, der Seele. Durch eine Meditation können Inspirationen auftauchen, Antworten auf Fragen und Lösungen für Probleme gefunden werden. Doch auch das schlichte Konzentrieren kann ganz einfach wohltuend sein. Es ist wie das Beruhigen eines belebten Gewässers – durch die Ruhe wird der See spiegelglatt.

Hast du Fragen oder möchtest du einen Termin vereinbaren?

Schreib eine email an mail@venusia.center oder ruf an unter +49 (0)7775 9394408 (AB). WhatsApp 0049 (0)162 8422420.