VENUSIA Schule für Tantramassagen

für Frauen

In dieser Einzelschulung erfährst du alles Wesentliche für das Geben von Tantramassagen für Männer. Du lernst, wie du einen Mann tantrisch massieren kannst und empfängst das hierfür hilfreiche Hintergrundwissen.

VENUSIA Schule für Tantramassagen

für Frauen

Eine Tantramassage ist eine einseitig gebende, spirituell-sinnliche Massage, die der tiefen Entspannung der empfangenden Person dient. Das Entstehen von Erregung durch die sinnlichen Berührungen sowie auch das mögliche Erfahren eines Orgasmus sind in einer tantrischen Massage erlaubt.

In dieser Einzelschulung empfängst du in Theorie und Praxis alles, was aus meiner Sicht und basierend auf meinen Erfahrungen im Geben erfüllender und entspannender tantrischer Massagen für Männer wichtig ist.

Das Wesentliche an einer Tantramassage sind Atmung, Langsamkeit, Präsenz und Absichtslosigkeit. Keine Perfektion. (Daniel Odier)

Inhalte der Schulung im Einzelunterricht

Die praktischen Übungen der Massagen sind jeweils eingebettet in die Vermittlung von theoretischem Wissen, geistiger Schulung in Tantra-Philosophie sowie in Meditation, Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen.

Da wir intensive Zeit zu zweit miteinander verbringen, machen wir uns durch Gespräche miteinander vertraut. Wir nehmen uns Zeit für alles, was dich beschäftigt und bewegt. Es ist wichtig, dass du dich wohlfühlst, entspannst und aufnahmefähig für neue Erfahrungen und neues Wissen bist.

Du kannst dir diese Schulung insgesamt so vorstellen, dass du alles vermittelt bekommst, was du brauchst, um dich sicher im Geben von Tantramassagen zu fühlen. Für mich spielt es keine Rolle, ob du Vorerfahrungen hast oder ob du schon Massagen gibst – wichtig sind deine Offenheit, deine Neugierde und deine Freude an neuen Erfahrungen.

Ob du deine Fähigkeiten privat anwendest oder auch in dein berufliches Leben integrierst, das steht dir selbstverständlich vollkommen frei.

Konkret sieht es so aus, dass wir uns in Blöcken à zwei Tagen nach individueller Vereinbarung bei mir treffen. Es können Wochenenden sein oder auch zwei aufeinander folgende Tage innerhalb der Woche. Damit du genug Zeit hast, das Erlernte zu verarbeiten und praktisch in Übungsmassagen anzuwenden, liegen immer mindestens drei Wochen zwischen den Blöcken.

Theorie Tantra-Philosophie und Tantramassagen

Wir betrachten das Wesentliche zum Thema Tantra und machen uns bewusst, was geistig hinter diesem Begriff steckt. Wir unterscheiden zwischen Tantra- und Erotikmassagen und sprechen darüber, was es bedeutet, eine ganzheitliche Ganzkörpermassage zu geben.

Praxis Meditation, Achtsamkeits- und Entspannungsübungen

Tantramassagen sind spirituell-sinnliche Massagen. Damit ist gemeint, dass nicht die Erotik im Vordergrund steht, sondern das Ganzheitliche des Menschen. Nicht alleine um den physischen Körper und seine Entspannung geht es, sondern auch um die Seele und den Geist. Im physischen und geistigen Raum für eine tantrische Massage können tiefgehende, heilsame, tranceartige Erfahrungen gemacht werden. Es geht um Präsenz, um das Gegenwärtigsein im Hier und Jetzt. Vor diesem Hintergrund ist es wesentlich, den eigenen Geist zur Ruhe bringen zu können, denn nur aus der eigenen Ruhe und Mitte heraus kann sich auch der Massagegast entspannen, Vertrauen empfinden und sich fallen lassen.

Im Rahmen der Schulung praktizieren wir verschiedene Meditationsformen und gehen auch immer mal wieder zusammen in die Stille. Wir machen Atemübungen, Konzentrationsübungen, Achtsamkeitsübungen und Entspannungsübungen. Durch die Variationen spürst du am besten, was dir liegt und wodurch du selbst am leichtesten in die Ruhe findest.

Jede Tantramassage beginnt mit einer gemeinsamen Entspannungsmeditation, um dem Massagegast dabei zu helfen, ganz in der Gegenwart und in seinem Körper anzukommen. Diese Meditation üben wir mehrmals, damit du sie verinnerlichen und anwenden kannst.

Grenzen setzen – den Rahmen der Tantramassage definieren

Eine professionelle Tantramassage ist grundsätzlich einseitig gebend. Die Rollen sind klar definiert und nicht verhandelbar. Es gibt keine erotischen oder sexuellen Praktiken. Nur, wenn du diese Klarheit auch dem Empfänger gegenüber zum Ausdruck bringst, ist es relativ sicher, dass die Grenzen gewahrt bleiben und der Mann das passive Genießen nicht nur toleriert, sondern tief zu schätzen weiß und ganzheitlich genießt. Viele Männer sind in ihrem alltäglichen Leben (und auch in ihrem Sexleben) vorrangig die Aktivität gewöhnt und genießen die passive Hingabe in einer Tantramassage als Ausgleich ganz besonders. Manche Männer hingegen brauchen etwas Zeit und Übung, um die Passivität in einer Massage, die den Intimbereich einschließt, hingebungsvoll genießen zu können.

Es sind insgesamt andere Erfahrungen der eigenen Sinnlichkeit und Körperlichkeit, wenn passiv empfangen wird – und auch darum geht es in der Tantramassage. Es geht um das vollständige Annehmen von sich selbst und von allem, was gerade ist. Es geht nicht um das Erbringen einer Leistung oder um das Zeigen von etwas Besonderem. Es geht um das einfache Sein.

Der Umgang mit den Grenzen, das Definieren der Regeln und das Vorgespräch mit dem Gast sind für das Geben von Tantramassagen wichtig und bilden einen Aspekt der Einzelschulung.

Das ist die Sicht von Tantra; Tantra sagt: Sag Ja. Sag Ja zu allem. Du brauchst nicht zu kämpfen, du brauchst nicht einmal zu schwimmen – lass dich einfach von der Strömung tragen. (Aus dem Buch „Tantra – Die höchste Einsicht“ von Osho

(Anmerkung zum Zitat: Im Rahmen einer einseitig gebenden Tantramassage ist das „Ja zu allem“ natürlich bezogen auf das Erfahren der eigenen Sinne, Gedanken, Gefühle und körperlichen Empfindungen. Als ganzheitliche Massageform können verschiedene Ebenen des menschlichen Seins angesprochen werden – das ist im Einzelnen nicht vorhersehbar und hängt von den beteiligten Personen und dem Zusammenspiel beider in der Massagesituation ab. Erfahrungen einer Inspiration oder sogar einer Empfindung von Heilung (emotional, mental oder auch körperlich) sind nicht vorhersehbar, aber je nach Tiefe der Entspannung möglich.

Praxis Tantramassagen 

Eingebettet in die Vermittlung von theoretischem Wissen und dem Erfahren von Entspannungsübungen beinhaltet jeder Zweitagesblock das Geben und Nehmen je einer Tantramassage.

Am ersten Tag führe ich dir eine Tantramassage an einem Mann vor, der sich dafür zur Verfügung stellt. Ob du diesen Mann einlädst oder ich, sprechen wir miteinander ab. Er sollte idealerweise bereits mindestens eine Massage von mir bekommen haben und mich und den Ablauf kennen. Der Mann kommt nur für die Massage, die restliche Schulungszeit verbringen wir ohne ihn miteinander. Der Mann bekommt eine vollständige Tantramassage mit Lingammassage (Intimmassage).

Das Wesentliche beim Zuschauen ist, dass du entspannt und mit deiner Aufmerksamkeit ganz bei dir bist, während du gleichzeitig achtsam wahrnimmst, wie sich der Ablauf der Massage gestaltet. Nach dieser Massage sprechen wir alles im Detail durch und du vervollständigst deine Notizen, die du dir während der Massage gemacht hast.

Welche Art von Massage wir am zweiten Tag machen, entscheiden wir gemeinsam. Es gibt die Möglichkeit, dass derselbe oder ein anderer Mann kommt und du ihm dieselbe Massage gibst, während ich dabei bin und dich unterstütze. Eine zweite Möglichkeit ist, dass du mir eine Tantramassage ohne Intimmassage gibst, um den Ablauf des Massagerituals und die Berührungen zu üben.

Wie wir im Detail in den folgenden Schulungsblöcken das Geben und Empfangen der Massagen vorgehen, sprechen wir miteinander ab.

Die Massagen werden auf der Massageliege geübt.

Verpflegung und Übernachtung

Obst und leichte Snacks sowie Getränke sind inklusive. Ich bereite immer eine Kleinigkeit zum Essen vor und was du gerne zusätzlich magst, bringst du dir einfach mit. Um Zeit für ein Auswärtsessen zu sparen, essen wir lieber bei mir.

Mögliche Hotels in der Umgebung sind:

Viele weitere Unterkünfte findest du über Airbnb.

Zeiten und Preise der Schulung Tantramassagen

Mindestens ein Zweitagesblock, besser noch 2 Blöcke im Abstand von mindestens 2-3 Wochen*. Zeiten jeweils von 12 bis 18/19 Uhr (insgesamt 6-7 Stunden pro Tag).

Preis pro Zweitagesblock > 12-14 Stunden individuelle Einzelschulung: 780 Euro

* Basierend auf deinen Vorerfahrungen, Vorkenntnissen und abhängig von deinem Gefühl kannst du auch mehr als 2 Schulungsblöcke in Anspruch nehmen, um dich im Geben von tantrischen Massagen noch wohler und sicherer zu fühlen. Du bist diejenige, die entscheidet, wie oft und in welchen Abständen du zum Weiterlernen zu mir kommst.

Voraussetzung für die gemeinsame Schulung ist das vorherige Kennenlernen über ein persönliches Vorgespräch (geht natürlich auch per Skype, falls du weiter weg wohnst) oder eine Schnupperschulung.

Schnupperschulung Tantramassagen

Wenn du erst einmal theoretische Grundlagen rund um spirituelle Tantramassagen erfahren möchtest, bevor du dich für deinen ersten Schulungsblock mit Massagepraxis entscheidest, komm doch zu einer Schnupperschulung zu mir! In dieser gemeinsamen Zeit lernen wir uns kennen, meditieren miteinander und sprechen über alles Wesentliche rund um Tantra und Tantramassagen. Du kannst Fragen stellen und ich gebe dir basierend auf meinen Erfahrungen alle Informationen, die du für deinen weiteren Weg gebrauchen kannst. Bei anschließender Buchung der Tantramassagen-Schulung bei mir wird dir deine Schnupperschulung zu 50% angerechnet.

Preis für Schnupperschulung = ca. 2,5-3 Stunden individuelle Einzelsitzung: 200 Euro (100 Euro werden dir bei anschließender Schulung angerechnet)

Preis für Schnupperschulung mit anschließender Wellnessmassage 60 Minuten: 250 Euro

Preis für Schnupperschulung mit anschließender Wellnessmassage 90 Min: 280 Euro

Spätere Zusammenarbeit möglich

Wenn du bei mir die Tantramassagen-Schulung vollständig (damit meine ich mindestens 2 Schulungsblöcke à 2 Tage) besucht hast und das Gelernte beruflich anwenden willst, können wir gerne über eine Möglichkeit der späteren Zusammenarbeit sprechen. Nur schon einmal vorab für dich zur Info:

  1. In meinen Räumen ist keine Zusammenarbeit möglich, du brauchst auf jeden Fall deine eigenen Räume.
  2. Die Schulung bei mir ist keine „staatlich anerkannte Ausbildung“. Du bekommst von mir eine Teilnahmebescheinigung.
  3. Voraussetzung dafür, dass ich dich an VENUSIA Stammgäste oder Neugäste weiterempfehle ist, dass du die Tantramassagen in dem Sinne gibst, wie ich sie vermittle. Du bist natürlich in deiner Gestaltung und Ausführung innerhalb der Tantramassagen-Richtlinien vollkommen frei – wichtig ist allerdings, dass du die Massagen einseitig und ohne sexuelle und erotische Praktiken gibst. Eine professionelle Tantramassage ist nie eine sexuelle Dienstleistung und nie mit Austausch mit dem Gast verbunden. Auch werden nie bestimmte individuelle erotische Wünsche des Gastes erfüllt. Diese Details besprechen wir im Detail im Rahmen der Schulung.

Wenn du in diesem Sinne Absichten hast, sprich mich auf das Thema an. Doch zunächst einmal ist die Voraussetzung die Schulung bei mir von mindestens 2 Schulungsblöcken à 2 Tagen.


Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit dir!

Alles Liebe … auch im Namen aller, die durch dich in den Genuss einer Tantramassage kommen …

Anja 

 

VENUSIA Schule für Tantramassagen
VENUSIA Schule für Tantramassagen
VENUSIA Schule für Tantramassagen
VENUSIA Schule für Tantramassagen
VENUSIA Schule für Tantramassagen

Wertvolle tantrische Lehren, die die Qualität von Weisheit haben, werden auf natürliche Weise unbeabsichtigt verborgen – sie liegen jenseits der gewöhnlichen, unreinen und konkreten Konzepte des Verstandes. Tantrische Lehren werden auch absichtlich verborgen, um Missbräuche zu verhindern. Missbrauch tritt auf, wenn die kostbaren Schätze für selbstsüchtige Zwecke wie Gewinn und Ruhm verwendet werden – unter Vernachlässigung der angemessenen Hingabe für Lebewesen. Dies schafft Hindernisse für die Erleuchtung. 

(Aus dem Vorwort zu dem Buch „Sky Dancer – The Secret Life and Songs of the Lady Yeshe Tsogyel“ von Keith Dowman)

Hast du Fragen oder möchtest du einen Termin für ein kostenloses Vorgespräch vereinbaren?

Datenschutz

10 + 1 =